Nachhaltigkeitsbericht!







SERVICE

Druckvorstufe

Im Bereich der Druckvorstufe bieten wir unseren Kunden neben dem Einsatz der jeweils aktuellsten CtP-Belichtungstechnik den optimalen Produktions-Workflow. Von der Beratung und Bildbearbeitung bis hin zur Belichtung der Druckplatten im FM- oder AM-Raster, garantieren wir Ihnen beste Cramer-Qualität sowie kompletten und persönlichen Cramer-Service.

Unsere Leistungen in der Druckvorstufe umfassen u.a.:

  • Erstellung Ihrer Layouts
  • Verarbeitung Ihrer offenen Daten zu druckbaren PDF-Dateien.
  • Überprüfung Ihrer gelieferten PDF-Dateien auf Farbraum, Schriften, Formate, Bildauflösung, Linienstärke uvm. - teure und zeitaufwendige Fehlproduktionen können so vermieden werden.
  • Digitale Archivierung der Kundendaten bis zu 5 Jahren.
  • Zeit- und ortsunabhängiger Zugriff auf Ihre Daten.
  • eigenes Korrektorat mit Überprüfung der Texte auf Rechtschreibung, Grammatik und sachliche Richtigkeit

 

Arbeiten am farbkalibrierten Monitor

Mit unserem selbst entwickelten Color-Management-System CRAMERColor sind wir in der Lage exakte Profile für alle am Produktionsprozess beteiligten Geräte wie Scanner, Monitore, Proofdrucker und Druck­maschinen zu cha­rak­ter­isieren. Eine Farb­ga­rantie über den gesamten Workflow hinweg wird gewähr­leistet.
 
Individuelle ICC-Profile stellen sicher, dass schon in der Druckvorstufe jede denkbare Kombination aus Bedruckstoff, Raster und Druckfarbe simuliert werden kann. So wird eine optimale Farbkontrolle im gesamten Prozess erreicht.

Unsere Dienstleistung CRAMERData ermöglicht eine direkte Einbindung unserer Kunden in den Produktionsprozess. Durch Nutzung unserer Netzwerkressourcen können Kunden Ihre PDF-
Dateien 24 Stunden am Tag in unseren Workflow einfließen lassen. Die Abstim­mungs­pro­zesse werden erleichtert und Zeit wird eingespart.

 

CtP - Computer to plate

CtP ist ein Belichtungsverfahren aus der Druckvorstufe, bei dem die digitalen Daten direkt per Laserlicht auf die Druckplatte belichtet werden. Der Zwischenschritt über die Filmbelichtung entfällt - und somit auch Film- und Montagekosten.

Creo/Kodak Magnus 800 SquareSpot®

Mit Hilfe der digitalen Druckplattenbelichtung werden heute Druckpunktgrößen von nur noch 20 µ (20 Tausendstel Millimeter) ermöglicht. Ein erhöhtes Qualitätsniveau unserer Druck­er­zeug­nisse wird gewährleistet.

Das Risiko mechanischer Einflüsse auf Druckplatten, wie z.B. Staub, Kratzer oder Fehlbelichtungen, kann durch den Einsatz dieses Verfahrens eliminiert werden.

In Kombination mit dem Einsatz so genannter Mini-Spots (zusätzliche, frei wählbare Messelemente) können Prozesse jederzeit kontrolliert werden. Die aus den Mini-Spots gewonnenen Messwerte ermöglichen eine schnelle Reaktion auf veränderte Bedingungen, sodass eine Qualitätsanpassung bei laufender Produktion möglich ist. Der gesamte Workflow lässt sich dadurch sicherer und effizienter gestalten.

Im Druckhaus Cramer kommt diese Technologie mit dem „Kodak Magnus Quantum 800" heute schon in der dritten Belichter-Technologie-Generation zum Einsatz und ist als fester Bestandteil in den CRAMERColor-Workflow eingebunden.

Über die genannten Vorteile hinaus ermöglicht dieses Verfahren weitere technische Innovationen wie z.B. das Frequenzmodulierte Raster (FM-Raster) und ist damit wesentliche Grundlage für die Spitzenqualität unserer Produkte!

 

Frequenzmodulierte (FM) Raster
- fotorealistische Darstellung von Bildern

Die Entwicklung und der Einsatz frequenzmodulierter Raster ist wohl die größte Revolution in der Geschichte der digitalen Druckplattenbelichtung.

Messung am zertifziertem Fogra-KeilIm Vergleich zum autotypischen (AM) Raster lassen sich im FM-Raster durch die unregelmäßige Anordnung der Ras­ter­punkte, die unterschiedlichen Abstände zwischen den Punkten und die insgesamt kleineren Punktgrößen Bilder fotorealistisch darstellen.

Mit unserer hochmodernen Computer-to-Plate-Technologie (Kodak Magnus Quantum 800 Plattenbelichter) haben wir den Farbumfang des vierfarbigen Offsetdrucks in Euroskala um mehr als 128.000 (!) Farben erweitert. Das heißt, die Mehrheit der bisher notwendigen Sonderfarben decken wir bereits im 4c-Offsetdruck ab.

Aus Kundensicht heißt das: brillante Farbwiedergabe, mit bisher nicht gekannter Schärfe und Detailzeichnung. Einrichtkosten und mehrfache Druckdurchgänge fallen weg. Hinzu kommt eine hohe Auflagenstabilität, d.h. es gibt keine Farbschwankungen über die gesamte Auflage.

brillante Farbwiedergabe

Durch Einsatz des speziell für unser Haus entwickelten Farbsystems CRAMERColor plus lässt sich dieser bereits vergrößerte Farbraum dann noch einmal ganz wesentlich erweitern. Durch die Nutzung so genannter Mini-Spots (zusätzliche, frei wählbare Messelemente) besteht jederzeit die Möglichkeit zur Prozess­kontrolle.
Die hier gewonnenen Messwerte machen eine Qualitäts­an­passung bei laufender Produktion möglich, sodass der gesamte Workflow sicherer und effizienter gestaltet werden kann. 

Für viele Anwendungsbeispiele und Projekte ergeben sich aus der Nutzung von FM-Rastern enorme Vorteile. Sollte es bei bestimmten Anwendungen einmal keinen Sinn machen mit FM-Raster zu arbeiten, werden unsere qualifizierten und erfahrenen Berater Ihnen gerne eine andere individuelle und bedarfsgerechte Drucklösung anbieten.

 

 


Impressum        Sitemap        AGB