Table of Contents Table of Contents
Previous Page  11 / 20 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 20 Next Page
Page Background

2. Ökonomie

a) Effiziente Energienutzung:

Für die Erstellung von Druckprodukten wird Energie benötigt –

Energie für die Maschinen, Druckluft, für Beleuchtung und viele

Dinge mehr. Daher arbeiten wir mit professionellen Energiebera-

tern zusammen, die uns bei der effizienten Energienutzung in den

einzelnen Teilbereichen tatkräftig unterstützen.

Ein interner EnergieManager sowie ein externer

EnergiesparBerater optimieren den energetischen

Einsatz zur Produktion von Print-Produkten.

Bereits im Jahr 2004 wurden im Rahmen des ÖKOProfit

Dreibanden-Leuchtstoffröhren angeschafft, mit denen 10.400 kWh

Energie eingespart werden konnten. Die Technik entwickelt sich

jedoch stetig weiter, so dass aktuell eine Testphase bei uns im

Druckhaus Cramer läuft, bei der die älteren Leuchtstoffröhren

durch umweltfreundlichere und kostengünstigere Tubes und Strah-

ler ausgetauscht wurden. Die neuen Tubes und Strahler tragen die

Zertifizierung des TÜV und des VDE. Da Licht ein enorm wichtiger

Faktor in der Industrie ist, gibt es bei uns im Druckhaus einen in-

ternen Energiemanager, der die optimalen Lichtverhältnisse unter

energetischen Gesichtspunkten im Unternehmen schafft.

Durch die Nutzung der Tubes und Strahler

können CO

2

-Emissionen sowie der Strom-

verbrauch von 50–70 % reduziert werden.

Hinzu kommt, dass Tubes und Strahler eine

fünfmal längere Lebensdauer als herkömm-

liche Leuchtstoffröhren besitzen und keine

Quecksilberanteile enthalten. Somit kön-

nen Wechselkosten und die Produktion von

Sondermüll vermieden werden.